Bekannter Krypto-Investor Anthony Pompliano erkennt steigende Beschäftigungschancen in der Branche

2022 war bisher kein einfaches Jahr für Kryptowährungen. Doch auch allgemein hat der Finanzmarkt einige Tiefgänge hinnehmen müssen und erholt sich nur schwer von aktuellen wirtschaftlichen Geschehnissen. Nichtsdestotrotz sehen Experten nach wie vor die enormen Chancen, die mit der Krypto-Branche einhergehen. Einer dieser Experten ist der US-amerikanische Anthony Pompliano, der vor allem als langjähriger Unternehmer und Krypto-Investor bekannt ist und jetzt sogar sein eigenes Unternehmen gegründet hat.

 

Aktuelle Situation auf dem Krypto-Markt

Ein Blick auf die Kurscharts verschiedener Kryptowährungen verrät einen derzeitigen Abwärtstrend. Ob Bitcoin, Ethereum oder Cardano, allesamt erleiden momentan ein ähnliches Schicksal, das laut Experten auch noch etwas anhalten soll. Es wird vermutet, dass Investoren derzeit aufgrund des langsamen Wirtschaftswachstums und der hohen Inflation von Risiko orientierten Vermögenswerten absehen, was auch bei Kryptowährungen einen stärkeren Rückgang mit sich bringen würde. Man geht gar davon aus, dass der Markt im Laufe der nächsten zwei Jahre regelrecht herausfordernd bleiben könnte.

Die bekannteste Währung Bitcoin hat ihren niedrigsten Stand seit Dezember 2020 erlebt. In nur einem Monat fiel der Kurs des Bitcoins um mehr als 20 Prozent von etwa 39.000 Euro im April auf etwa 29.000 Euro im Mai, und der Rückgang hat noch kein Ende gezeigt. Noch vor einem halben Jahr lag der Wert des Bitcoins bei 57.000 Euro. Das ist bereits das Doppelte des aktuellen Wertes, doch so schlimm wie beim großen Börsencrash von 2018 ist es noch nicht. Damals verlor der Bitcoin schlagartig 80 Prozent seines Wertes.

„Buy the Dip“-Strategie kurbelt Privatinvestitionen an

Nun setzen viele Anleger auf das sogenannte „Buy the Dip“-Konzept und investieren während des Abschwungs in die Kryptowährung. Es handelt sich dabei um eine Strategie, zu niedrigen Preisen zu kaufen und Verluste mittels der Rendite wiedergutzumachen, sobald die Kurse wieder steigen. Dies funktioniert natürlich nur, wenn es sich wirklich bloß um einen vorübergehenden Abschwung handelt, der sich mit der Zeit wieder erholt. Da Kryptowährungen generell eine hohe Varianz aufweisen und die Kurse stetig schwanken, mag es eine Strategie sein, die in dieser Branche tatsächlich funktioniert.

Wo Bitcoins kaufen heute am besten möglich ist, wird in zahlreichen Testberichten untersucht. Falls Sie daran interessiert sind, den derzeitigen Abschwung zu Ihrem Nutzen zu machen, ist zum Beispiel eToro eine gute Handelsplattform hierfür. Diese wird weitläufig empfohlen und ist sowohl für Anfänger, aber auch Experten oder verschiedenste Handelsstrategien nützlich. Eine Alternative für all diejenigen, denen das Anlagerisiko bei Kryptowährungen aktuell zu hoch ist, stellt der CFD-Handel dar, bei dem es um die Kursbewegungen an sich geht. Auf diesem Markt kann man sich die Kursschwankungen zunutze machen, indem man Kurstrends analysiert, verfolgt und auf eine Vorhersage spekuliert.

 

Der Krypto-Markt in den USA

Die USA haben einen enormen Einfluss auf den weltweiten Finanzmarkt und auch dem der Kryptowährungen. Das liegt nicht nur an der verbreiteten Beliebtheit und dem hohen Interesse an Kryptowährungen, sondern vor allem den großen Investoren. Anthony Pompliano ist seit vielen Jahren als Großinvestor bekannt und hat zusätzlich mit hoher Twitter-Präsenz den Markt durch zahlreichen Content zum Thema angeheizt. Das Portfolio des Amerikaners umfasst Kryptowährungen im Wert von mehr als 500 Millionen Dollar. Bekannt ist Pompliano auch dafür, dass er in mehr als 100 Unternehmen im Frühstadium investiert hat, bevor diese überhaupt groß geworden sind. Damit hat er letztendlich hohes Talent und sein Wissen über die Branche beweisen können.

All die gesammelten Erfahrungen in der Krypto-Branche hat Pompliano jetzt genutzt, um sein eigenes Unternehmen zu gründen. Über die Jahre hinweg hat er zahlreiche Unternehmer interviewt und gefragt, was ihnen in der Branche noch fehlt, bzw. wobei sie noch Hilfe benötigen würden. Laut Pompliano war ein bestimmter Hilfeschrei unter allen besonders gut zu hören: Talente und gutes Fachpersonal werden dringendst gesucht.

In den letzten anderthalb Jahren hat Anthony Pompliano an seiner Idee und seinem jetzigen Unternehmen Inflection Points gearbeitet. Es handelt sich dabei um eine Vermittlungsfirma im Bereich Krypto. Schon jetzt hat das Unternehmen großartige Erfolge und einen siebenstelligen Umsatz erzielen können. Mehr als 1.000 Menschen konnten bereits mit einem neuen Job bei namhaften Firmen in der Kryptoindustrie durchstarten. Dies wurde durch eine Vielzahl an Investoren ermöglicht. Auch die Vermittlungsagentur Proof of Talent, die ebenfalls auf Kryptowährungen spezialisiert ist, hat Pompliano erworben. Für die Zukunft sieht er durchaus noch viel mehr Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem Markt, was seinem Unternehmen sicherlich zugutekommen wird.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .